Tipps für eine Ausbildung zum Bestatter

Joachim Reber: Ausbildung zum Bestatter

Joachim Reber in einem neuem Interview auf die Frage, ob er Tipps für junge Menschen hat, die eine Ausbildung zum Bestatter machen wollen. Der erfahrene Geschäftsführer von Reber Bestattungen spricht über die Unternehmensphilosophie – und was Auszubildende in ihrer Ausbildung darüber hinaus „mitnehmen“ können … Einfühlungsvermögen und Qualität Wir arbeiten täglich in einem sehr sensiblen Bereich, und wir betreuen Familien, die einen lieben Menschen verloren haben. Bei dieser Organisation, bei dieser Ausgestaltung dürfen keine Fehler passieren, weil wir diese Bestattung nicht einfach wiederholen können. Das ist an uns ein sehr hoher Anspruch an Qualität und an geregelten Prozessen. Und ich Weiterlesen →

Gibt es Voraussetzungen für einen jungen Bestatter?

Bestatter Fabian Rupprecht

In diesem Interview gibt Fabian Rupprecht Hinweise, ob jemand bestimmte Voraussetzungen haben sollte, wenn er den Wunsch hat, Bestatter zu werden. Fabian Rupprecht ist seit Jahren als Bestattungsfachkraft bei Reber Bestattungen tätig und erzählt heute aus seiner eigenen Erfahrung, worauf es ankommt. Bestatter als Beruf(ung) Für Fabian Rupprecht steht fest: Es ist keine Frage des Alters! Wenn es so etwas wie eine Voraussetzung für diesen Beruf gibt, dann stellt sich die Frage nach der Reife und nach dem Charakter eines Menschen. Darüber hinaus spielt seine Grundeinstellung zu diesem besonderen Beruf eine große Rolle. Zudem zählt die Bereitschaft, einen solch verantwortungsvollen, Weiterlesen →